Lohnt sich Bitcoin Mining? Bitcoins generieren 2020

Lohnt sich Bitcoin Mining?


Man kommt, wenn man einen Bitcoin Casino Vergleich anstellt, früher oder später auf jeden Fall auf die Idee, Bitcoin Mining zu betreiben. Schließlich benötigt man in jedem Online Casino ein Startkapital, das wäre auch der Fall, wenn man andere Währungen nutzt. Während man Geld in der Regel verdienen muss, indem man einer Erwerbstätigkeit nachgeht, kommt bei der Kryptowährung das Mining ins Spiel, bei dem man Bitcoins generieren kann. Aber lohnt sich Bitcoin Mining überhaupt? Wir sind der Frage auf den Grund gegangen.


Was ist Bitcoin Mining und wie werden Bitcoins hergestellt?

Bitcoins werden generiert, indem sehr komplexe mathematische Aufgaben gelöst werden. Vereinfacht gesagt werden Datenblöcke entschlüsselt, Genaueres ist bei BTC Echo nachzulesen. Die Ergebnisse werden in Blöcken angeordnet und landen in der Blockchain. Mit jedem neuen Block gelangen neue Bitcoins in Umlauf, weshalb das Mining auch als eine Art Arbeit zu betrachten ist. Für eine solche muss der Miner entlohnt werden, der sich die Mühe gemacht hat. Das Mining kann entweder solo geschehen oder auch in einer Cloud oder in einem Pool, so oder so steht eine Bezahlung für die Bitcoin-Schaffenden an. Die Entlohnung erfolgt in Coins. Um sich als Miner zu betätigen, braucht man spezielles Zubehör, das man entweder bei sich selbst oder bei einem entsprechenden Dienstleister deponiert. Es ist also eine Investition notwendig, um mit dem Bitcoin Mining zu beginnen und es stellt sich immer noch die selbe Frage: Lohnt sich Bitcoin Mining?


Reicht der Prozessor vom PC für das Bitcoin Mining?

Nun könnte mancher von Ihnen, der vielleicht einen leistungsstarken PC oder Laptop besitzt, auf folgende Idee kommen: Der Prozessor ist ziemlich stark beziehungsweise verfügt er über eine hohe Rechenleistung, die den Mining-Aufgaben gewachsen sein müsste. Leider stimmt das in den meisten Fällen nicht und es müssen speziellere ASIC-Chips her, die den Anforderungen schon eher entsprechen. Sie müssen sich, selbst wenn Ihr Prozessor wirklich stark ist, vor Augen halten: Er wird mehr Strom verbrauchen, als er Bitcoin generieren kann. Somit lohnt es sich nicht, vom privaten PC aus Bitcoin Mining zu betreiben.

Sie bräuchten sozusagen mehrere Geräte, die parallel 24/7 laufen und Daten entschlüsseln. Das ist angesichts der hohen Stromkosten absolut unrealistisch, wenn Sie daran etwas verdienen wollen. Die ernüchternde Wahrheit lautet aus unserer Sicht also: Privates Bitcoin Mining macht Sie nur ärmer. Die Tatsache, dass eine enorm hohe Prozessorleistung erforderlich ist, die eigentlich kein Mensch zu Hause bieten kann, hat einige Cyber-Kriminelle auf den Plan gerufen. Diese haben sich einfach in anderer Leute Systeme eingehacked und illegal Bitcoin Mining auf deren Kosten betrieben. Dies aber nur am Rande, wir möchten hier niemanden auf Ideen bringen, die im Ruin und darüber hinaus mit einem Gefängnisaufenthalt enden würden.


Wenn überhaupt, dann Coud- oder Pool-Mining

Beim Cloud Mining oder Pool Mining greifen Sie zusammen mit anderen Minern auf die Hardware eines Spezialisten zu und zahlen für die Nutzung der Geräte eine Gebühr. Diese Art des Minings ist die einzige, die wir empfehlen würden. Es gibt verschiedene Plattformen, die das Mining anbieten. Sie sollten jedoch einen ausgiebigen Anbietervergleich betreiben, ganz so, wie Sie es vom Online Casino Vergleich kennen. Wir können Ihnen diesen Service leider nicht anbieten, da wir nur das empfehlen, was wir auch selbst tun oder nutzen würden. Das Mining gehört nach dem aktuellen Stand nicht dazu, weil wir es vorziehen, effizienter und einfacher Geld beziehungsweise Bitcoin zu verdienen. Kleinstbeträge, eher zum Spaß, verdienen wir hin und wieder bei Moon Bitcoin, aber auch das dient eher der Unterhaltung und bringt nur ein paar Satoshi ein. Wie gesagt, zum Vergnügen ganz okay, aber mehr auch nicht unserer Meinung nach.


Wenn wir Bitcoin brauchen, kaufen wir lieber

Wir sind mittlerweile der Auffassung, dass man am besten mit dem Kauf von Bitcoin bedient ist. Alles andere lohnt vom Zeit-Aufwand-Nutzen-Verhältnis her aus unserer Sicht nicht. Die Gebühren sind entweder zu hoch oder die Zeit reicht nicht, um einen lohnenswerten Betrag zu generieren. Somit sind wir Verfechter des Bitcoin-Kaufs. Dieser lohnt sich aus unserer Sicht sehr wohl immer noch. Vor allem fallen keine Stromkosten an und unser PC bleibt für andere Aufgaben und Hobbys frei. Es darf ein ganz normaler Laptop sein, er muss keinen Hochleistungsprozessor haben. Ganz interessant finden wir allerdings das Bitcoin Trading und haben den Kurs immer im Auge. Es kann durchaus sein, dass sich der Bitcoin Kauf eines Tages noch einmal richtig auszahlt.

Wenn wider Erwarten dann eben doch kein großartiger Anstieg zu verzeichnen ist, der uns zum Verkauf einiger Bitcoins veranlasst, haben wir dennoch schon gewonnen. Schließlich kann man den Bitcoin auch anders gewinnbringend investieren und er ist unsere Versicherung für den Fall eines Finanz-Crashs, wenn der Euro und der Dollar vielleicht richtig abschmieren. Der Bitcoin wird nach unserer Prognose mindestens auf einem stabilen Niveau bleiben und wir haben gern ein paar Sicherheiten. Das Risiko streuen ist für uns die beste Taktik. So finden wir neben Bitcoin auch Silber und Gold interessant.


Noch einmal zum Thema Bitcoin vermehren

Es dürfte Sie nicht überraschen, dass wir auf das Theme Bitcoin Casinos zu sprechen kommen. Wir befinden uns hier schließlich auf einer Seite für beste Bitcoin Casinos und wir sind überzeugt davon, dass dort die Zukunft der Bitcoins liegt. Natürlich ist Spielen im Casino immer auch Spekulation, aber das ist das Traden an der Börse ja auch. Sicherheit gibt es kaum, aber man kann zumindest eine vernünftige Casino Strategie fahren und so erfolgreich sein. Inzwischen haben wir auch festgestellt, dass sich Sportwettenanbieter für den Bitcoin erwärmen können. Das erhöht die Gewinnchancen nochmals drastisch und ist eine weitere Alternative, um Bitcoin gewinnbringend zu investieren. Sportwetten sind also definitiv ein Thema, auf das wir noch zu sprechen kommen werden. Wie Sie sehen, lohnt sich Bitcoin Mining höchstwahrscheinlich kaum, aber der Bitcoin ist auf der Überholspur.

Hier finden Sie weitere Ratgeber, Tipps und Empfehlungen:

Menu